Headerbild

Norddeutsche Meisterschaften

Erfolgreiche Durchgangsstation in Magdeburg

Der SC Magdeburg war dieses Jahr Ausrichter der am ersten Maiwochenende stattfindenden Norddeutschen Meisterschaften. Für einige Sportler von uns war es bereits der 3. Wettkampf in dieser Saison in der Elbeschwimmhalle, die aufgrund des hohen Meldeaufkommens aus allen Nähten platzte. Knapp 1.000 Akive waren gemeldet und beim Blick auf das Einschwimmen hatte man das Gefühl, dass es sich um ein chinesisches Volksbad handelt und nicht um eine nationale Meisterschaft.

Den Umständen zum Trotz verkauften sich unsere 33 Athleten hervorragend. Für viele der Stützpunktsportler war es „nur“ die Durchgangsstation zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in drei Wochen in der Wochen, trotzdem waren viele Leistungen sehr ansprechend und reichten für Spitzenplatzierungen in den Jahrgängen und der offenen Klasse.

Im Medaillenspiegel lag der Berliner TSC nach drei Wettkampftagen mit 28 Gold-, 18 Silber- und 19 Bronzemedaillen erstmals vorne. Mit 19 verschiendenen Medaillengewinnern war das Ergebnis auch in der Breite ausgezeichnet.

Norddeutsche Meister in der offenen Klasse wurden Jenny Lahl (100m Rücken), Emily Roloff (100m Schmetterling) und Maya Tobehn (200m Freistil) sowie unsere drei Staffeln über 4x100m Freistil (Tessa Simon, Jenny Lahl, Amelie Schmidtke, Maya Tobehn) und Lagen (Jenny Lahl, unsere künftige Bundesfreiwilligendienstleistende Christin Kamlage, Emily Roloff und Maya Tobehn) bei den Frauen und die Freistilmixedstaffel (Maya Tobehn, Jonas Mier, Jenny Lahl, Alexander Litke; Foto).

Jahrgangsmeister wurden Werner Bock (Jg. 2004; 200m Freistl, 100m Rücken), Oskar Dementiev (Jg. 2004; 50m/100m Schmetterling, 50m Freistil), Noah Donda (Jg. 2005; 100m/200m Schmetterling), Cäcilia Marcia Naaßner (Jg. 2005; 100m Schmetterling), Yannick Palm (Jg. 2003; 100m Brust), Vincent Passek (Jg. 2006; 50m-200m Rücken, 50m Brust), Emily Roloff (Jg. 2003; 100m/200m Schmetterling), Jul Levi Strunz (Jg. 2006; 50m/100m Schmetterling) und Maya Tobehn (Jg. 2002; 50m Schmeterling, 200m Rücken, 200m Freistil, 200m Lagen).

Hinzu kamen zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen, außerdem haben sich noch mehrere Sportler förmlich im letzten Moment für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften qualifizieren können. Wir gratulieren allen Aktiven und ihren Trainern zu diesem hervorragenden Mannschaftsergebnis und sind gespannt, was in 3 Wochen beim Jahreshöhepunkt der Jugend zu erwarten ist.