Headerbild

Master-EM Kranj

20 Medaillen mit im Gepäck aus Slowenien

Nach 11 Jahren fanden in der letzten Woche zum zweiten Mal die Masters-Europameisterschaften im slowenischen Kranj statt. Mit insgesamt 20 Medaillen kehrte das Team des Berliner TSC zurück. Herausragender Athlet war mit unser ältester Teilnehmer Manfred Busch (Altersklasse 80). Allein 6 Medaillen gingen auf sein Konto.

Bereits der erste Tag startete erfolgreich. Bronze für Rainer Frische über 800m Freistil, Silber für Ina Ziegler über dieselbe Strecke und Silber für die Damen in der 4x50m Lagen-Staffel. Dazu kamen noch 5. Plätze von Oliver Kusch (800m F) und der 4x50m Lagen der Männer.

It’s raining again…
das war das Motto des zweiten Tages. Im Außenbecken von Kranj eine nasse Angelegenheit. Erst gegen Abend klarte es auf. Trotzdem ein erfolgreicher Tag. Wieder Silber für Ina Ziegler über 200m Freistil, Manne Busch holt hier Bronze. Saskia Kutz mit sehr guten 35,89 über 50m Brust 6.

Am dritten Tag in Kranj wieder 3 Medaillen.
Das auch unsere jüngste Teilnehmerin schnell unterwegs war belegt die Bronzemedaille von Saskia Kutz über die 200m B. Manne Busch kämpft sich über 100m R in packendem Finish auf Platz 3. Die abschließende Lagen-Mixed-Staffel schwimmt ebenfalls zu Bronze.

Tag 4 mit 4 weiteren Medaillen für unser Team. Manne Busch wird Europameister über 200m Lagen.
Über 400m F belegten Rainer Frische den 2. Platz, Ina gewann Bronze. Oliver Kusch (5.) und Heiko (7.) rundeten das Ergebnis ab. Unsere Mädels erkämpften in der 4x50m Freistil-Staffel Silber.

Denkbar knapp waren dann am 5. Tag die Entscheidungen über 200m Rücken und 100m Freistil bei den Männern. Oliver Kusch lag lange Zeit des Rennens auf einem Medaillenrang, musste sich im Endspurt allerdings geschlagen geben. Platz 4 für ihn. Heiko Krumbeck lag über die 100m F zwischenzeitlich sogar in Führung, am Ende trennten ihn 6 Zehntel vom Bronzerang. Am Nachmittag legt Manfred Busch dann seinen zweiten Titel über 50m R nach. Ina gewinnt Silber über 100m F.

Nach dem Ende der Beckenwettbewerbe ging es nach Bled, einem der schönsten Seen Europa’s. Hier holten unsere OPEN Water-Schwimmer noch einmal 5 Medaillen aus dem Wasser. Silber für Oliver Kusch über die 5km, Bronze für Ina Ziegler auf der gleichen Strecke. Bei der kürzeren Distanz gab es Bronze für Manfred (mit 80 Jahren), Ina und Oliver.

Und das OPEN-Water manchmal auch Sprint sein kann, davon kann Oliver Kusch ein Lied singen. Über beide Strecken trennten 6 Zentel von Silber bzw. Gold.

Glückwünsche an das gesamte Team, nicht nur an die Medaillengewinner.
Klasse Einzelleistungen auch von Katja Puschmann, Miryam Ribbe und Antje Thoms.
Olaf Mucha
Trainer

Die Ergebnisse in der Übersicht:
Busch, Manfred AK 80
200m L  1.
50m S 1.
200m F 3.
100m R 3.
200m R 3.
3km 3.

Ziegler, Ina AK 50
200m F 2.
400m F 3.
100m F 2.
800m F 2.
3km 3.
5km 3.

Fritsche, Rainer AK 60
400m F 2.
800m F 3.

Kutz, Saskia AK 25
200m B 3.

Kusch, Oliver AK 50
3km 3.
5km 2.

4x50m L wbl. AK 160 3.
4x50m L mix AK 200 3.
4x50m F wbl. AK 160 2.