Headerbild

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2018

Maya Tobehn wird erfolgreichste Sportlerin/ Platz 4 im Medaillenspiegel

Die SSE war vom 29.05. – 02.06.2018 wieder das „Schwimm-Mekka“ des Deutschen Nachwuchssports. Über 1.400 Sportler der AK 12 – 18 fanden den Weg in die Hauptstadt. Mit 25 Aktiven stellten wir eines der größten Aufgebote unter den 308 Vereinen und konnten die Meisterschaft erneut erfolgreich abschließen.

Nach 5 Wettkampftagen standen 8 Goldmedaillen, 4 Silber- und 3 Bronzemedaillen auf der Habenseite, was hinter dem Sportclub Magdeburg, dem SV Halle und der Schwimmgemeinschaft Mittelfranken zu Platz 4 im Medaillenspiegel reichte. Darüber hinaus wurde Maya Tobehn siebenfache Deutsche Jahrgangsmeisterin und somit erfolgreichste Sportlerin der Veranstaltung.

Weitere Medaillen gewannen Vincent Passek, Noah Donda, Ole Schaffrath, Emily Roloff und Oskar Dementiev für unseren Verein, hinzu kamen zahlreiche Finalplatzierungen. Wir möchten allen Sportlern und beteiligten Trainern an dieser Stelle herzlich gratulieren!

Die Ergebnisse im Einzelnen:
1. Platz: Maya Tobehn (Jg. 02): 50m/100m/200m Rücken, 50m/100m Schmetterling, 100m Freistil, 200m Lagen; Vincent Passek (Jg. 06) Rückenmehrkampf

2. Platz: Emily Roloff 50m/100m Schmetterling (Jg. 03), Noah Donda Schmetterlingmehrkampf, Ole Schaffrath Freistilmehrkampf (beide Jg. 05)

3. Platz: Emily Roloff 100m Rücken, 200m Schmetterling, Oskar Dementiev (Jg. 04)50m Schmetterling

4. Platz: Oskar Priesemann (Jg. 04) 200m Schmetterling, Yannick Palm (Jg. 03) 100m Brust, Jonas Mier (Jg. 01) 800m Freistil
5. Platz: Cäcilia Naaßner (Jg. 05) 50m/100m Schmetterling, 50m/100m Freistil, Oskar Priesemann 400m Lagen/ 400m Freistil, Yannick Palm 50m Brust, Florentine Tesch (Jg. 05) 1500m Freistil
6. Platz: Oskar Dementiev 50m Rücken
7. Platz: Emily Roloff 50m/ 200m Rücken
8. Platz: Christin Kamlage (Jg. 01) 100m Brust, Lotte Lenia Kilian (Jg. 03) 200m Freistil, Amelie Schmidtke (Jg. 03) 100m Schmetterling

Im Rahmen der DJM wurden auch die Sportler geehrt, die seit der letzten Jahrgangsmeisterschaft einen neuen Deutschen Altersklassenrekord aufgestellt haben. Unter den 23 Ausgezeichneten waren auch Maya Tobehn und Ole Schaffrath.
Am letzten Wettkampftag wurde unser Ehrenmitglied, Beate Ludewig, als Bundestrainerin Jugend in den Ruhestand verabschiedet. Sie wird künftig die Leitung die Bundesstützpunktleitung in Berlin übernehmen und somit dem Schwimmsport nicht verloren gehen.

Wir möchten an dieser Stelle auch ganz herzlich unseren über 30 Helfern danken, die uns und dem ausrichtenden Berliner Schwimm-Verband an diversen Stellen der Organisation unterstützt haben, insbesondere bei der Zuschauerversorgung!