Headerbild

International Swim-Cup Berlin

Alexander Litke siegt im Superfinale

Am ersten Oktoberwochenende veranstalte die SG Schöneberg ihren Internationalen Swim-Cup (25m Bahn). Wir waren mit 69 Sportlern vor Ort. Unsere Aktiven gewannen 30 Gold-, 29 Silber- und 26 Bronzemedaillen. Für den neuen Trainer unserer Wettkampfmannschaft, Krešimir Čač, war es das Wettkampfdebüt am Beckenrand.

In guter Frühform präsentierte sich Alexander Litke, der über seine Hauptstrecken 50m (0:22,64min) und 100m Freistil (0:50,31min) zwei persönliche Bestzeiten aufstellte und nur 3/100 bzw. 1/10 über dem Vereinsrekord blieb. Er siegte auch im Superfinale über 50m Freistil. Für die Goldmedaillen in den jeweiligen Altersklassen sorgten Maya Tobehn (6x), Alex Litke (5x), Emiliy Roloff, Josephine Tesch (je 4x), Anna-Kythera Krause, Ole Schaffrath, Yannick Pal (je 2x) sowie Pavel Makarchuk, Vincent Passek, Alicia Peters, Leandra Stolpe und Tim Sieker (je 1x). Bei den 369 Starts unserer Sportler konnten 262 Bestzeiten erzielt werden, was für den frühen Zeitpunkt der Saison schon sehr gut ist.

Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Sportlern und Trainern.

Bilder der Veranstaltung gibt es hier: Int. Swim-Cup

Das der Veranstaltungsseite ist das Protokoll einsehbar.