Headerbild

Meisterliches Wochenende für den TSC

Zwei Staffelsiege des TSC

D-Juniorinnen

Fortuna Pankow : Berliner TSC 0:1


1.D-Junioren

Berliner TSC : FC Nordost 8:2

 

An diesem Wochenende konnte sich die Abteilung Fußball über zwei (!) Staffelsiege freuen.

An diesem Samstag spielten sowohl die D-Juniorinnen als auch die 1.D-Junioren ihr letztes Spiel in ihrer Staffel. Beide gingen mit einer guten Ausgangslage in den Spieltag und hatten den Staffelsieg in der eigenen Hand. Während die Jungen den Titel bereits sicher hatten und das Spiel somit nur noch reine Formsache war, ging es bei den D-Mädchen beim Spiel gegen Fortuna Pankow um alles – nur ein Sieg würde reichen, um noch am SFC Stern vorbeizuziehen, die man letztes Wochenende schlagen konnte! Trainer Thomas und Mike sahen ein spannendes Spiel, das bis zum Ende knapp war. Nach früher Führung in der 10. Minute konnten unsere Mädels ihre defensive Stabilität unter Beweis stellen (nur 5 Gegentore in der gesamten Rückrunde) und sich nach dem 1:0 Sieg als Staffelsieger feiern lassen! Ungeschlagen und mit nur einem Punktverlust in der Rückrunde stehen unsere D-Juniorinnen verdientermaßen an erster Stelle und können sich über den Meistertitel freuen, Herzlichen Glückwunsch!

Die 1.D-Junioren konnten ihre Meisterschaft bereits durch einen 13:3 Sieg am letzten Wochenende sichern. Damit waren sie nicht mehr einzuholen. Bei uns auf dem Platz kamen die Jungs motiviert und entschlossen aus der Kabine und wollten zum Abschluss der Saison den zahlreichen Zuschauern und den Trainern Richard und Noa noch ein schönes Spiel gegen den FC Nordost zeigen. Zur Feier des Tages hatten die Eltern noch ein kleines Fest vorbereitet, auf dem die stolzen Gewinner nach ihrem deutlichen und in der zweiten Halbzeit ungefährdeten 8:2 Sieg die Staffelmeisterschaft richtig genießen konnten.

Die Abteilungsleitung ist stolz auf die Leistung unserer Mädchen und Jungen. Wir bedanken uns bei den tollen Trainern für ihr Engagement beim Training und bei den Punktspielen sowie für den unermüdlichen Glauben an die Spielerinnen und Spieler!

Ebenso danken wir allen Eltern, Geschwistern und Freunden, die die Mannschaften angefeuert haben und durch ihre Unterstützung an der Seitenlinie maßgeblich zu den Erfolgen beigetragen haben.