Flutlichtdefekt in der Paul-Heyse-Straße

Bis auf Weiteres kein Training

Heute erreichte die Abteilungsleitung folgende Meldung aus dem Senat für Inneres und Sport:

Aufgrund eines technischen Defekts im Schaltkasten, musste die Stromversorgung der Flutlichtanlagen für den Kunstrasen, die Tennisplätze, sowie Stromanschlüsse in diesem Umfeld abgeschalten werden. Die Elektriker sind bemüht das Problem schnellstmöglich zu beheben. Die Wiederinbetriebnahme wird jedoch frühestens im Laufe der kommenden Woche realisierbar sein.
Damit liegt der Fußballplatz im Dunkeln und kann für den Trainings- und Spielbetrieb gemäß SPAN nicht genutzt werden: „der Sportbetrieb auf ungedeckten Anlagen ohne Trainingsbeleuchtung [ist] nur bis zum Einbruch der Dunkelheit zulässig“ (II Nutzungs- und Vergabegrundsätze, 3 – Nutzungszeiten).
Diese Einschränkung trifft vor allem unsere Erwachsenenteams hart, sind sie doch mitten in der Saison und insbesondere unsere Frauen und 1. Herren spielen aktuell um die Tabellenführung mit. Leider ist es so kurzfristig nicht möglich, für einen Ausweichplatz zu sorgen, so dass nichts bleibt, als die Daumen zu drücken, dass die Reperaturen zügig erfolgen.
Bis dahin bleibt der Fußballplatz ab 19:30 Uhr verschlossen.

Bei Fragen wenden sich die Spielerinnen und Spieler an ihr Trainerteam oder die Abteilungsleitung.

Die Abteilungsleitung

EMPFEHLEN