Headerbild

C-Juniorinnen präsentieren sich gut

C-Mädchen gegen SV Buchholz | 2:4

Das Auswärtsspiel der C- Mädchen gegen den SV Buchholz war eine erneute Steigerung.

Wir hatten 2 Trainingswochen intensiv Torschuss trainiert. So war die Aufgabe an die Mannschaft klar: Sie sollten das ein oder andere Tor schießen. Wir Trainer konnten aber mit der ersten Halbzeit nicht wirklich zufrieden sein. Was die Mädels anfangs gehemmt hat und geradezu schläfrig wirken ließ war uns nicht klar. Aber vielleicht bemerkten sie, dass die Gegnerinnen nur zu zehnt waren und setzten sich so unter Druck.

So kam es wie es kommen musste, der SV Buchholz ging mit 1:0 in Führung.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit jedoch  schoss Leonie aus gut 25 Metern einfach mal auf’s Tor. Die Torhüterin konnte den Ball nicht festhalten und Jule netzte nach energischem Nachsetzen den Ball ein. So einfach geht das! So gingen wir mit einem 1:1 in die Pause.

Die Mädels gingen mit einem breiten Grinsen vom Platz. Dann kam allerdings die Ansage, doch endlich mal alles geben zu wollen und sich zu belohnen.

 

Die zweite Halbzeit begann dann ganz anders. Wir sahen ein viel intensiveres und schöneres Spiel der TSC Mädchen. Sie spielten mutig mit und hätten vielleicht sogar das Führungstor machen können. Doch dann drehte Buchholz nochmal auf und erhöhte in kürzester Zeit auf 4:1.

Und dennoch suchten die Mädels weiter den Weg zum gegnerischen Tor und wurden doch tatsächlich mit dem 2. Tor durch Mathilda belohnt. So endete das Spiel mit  4:2.

 

Fazit: Es wird wirklich mal Zeit für einen Punktgewinn. Denn dass die Mädels es können, haben sie eindeutig gezeigt. Dafür müssen sie aber über die gesamten 70 Minuten als Team auf dem Platz stehen.

Weiter, weiter, weiter! Wir machen immer weiter und dann kommt der verdiente Lohn.

 

Geschrieben von Anni