Headerbild

B-Mädchen warten weiter auf ersten Erfolg

B-Mädchen gegen 1.FC Lübars | 0:2

Am Sonntag bestritten wir B-Mädchen unser zweites Verbandsligaspiel gegen den 1. FC Lübars. Schon nach den ersten Minuten war zu sehen, dass wir spielerisch auf einer Höhe mit den Gegnerinnen waren. Somit war es uns möglich, unser gewohntes flaches Passspiel durchzuführen und deutlich offensiver zu agieren, als eine Woche zuvor gegen Union. Wir spielten des Öfteren gute Bälle in die Tiefe. Leider waren diese entweder zu lang, sodass sie von der gegnerischen Torhüterin abgefangen werden konnten bzw. gelang es uns nicht, sie erfolgreich zu verwandeln. Aber auch die Gegnerinnen kam teilweise zum Torabschluss. Durch einen Fernschuss aus etwa 20 Metern lagen wir kurz vor der Halbzeit mit 0:1 hinten.

Die zweite Halbzeit ähnelte der Ersten. Immer wieder kamen wir gefährlich vor das gegnerische Tor, doch leider blieben wir erfolglos. Zehn Minuten nach Anpfiff konnte Lübars, erneut durch einen sehenswerten Fernschuss, die Führung auf 2:0 ausbauen. Da keine weiteren Bälle im Tor untergebracht werden konnten, blieb es bis zum Ende bei dem Ergebnis.

Fazit: Im Vergleich zum letzten Spiel ließ sich unsere Leistung zeigen. Wir kamen häufig zum Abschluss und erspielten uns auch immer wieder gute Torchancen. Unsere Schwachstelle, der Torabschluss, stand uns in diesem Spiel im Weg. Die Chancen zumindest waren vorhanden. Schlussfolgernd kann jedoch gesagt werden, dass wir das Spiel genauso gut hätten gewinnen können.

Spielbericht von Spielerin Lisa