Headerbild

Statement für den Mädchenfußball!

D-Mädchen gegen SV Buchholz

Wir schreiben heute keinen Spielbericht, nein. Wir schreiben heute ein Statement für den Mädchenfußball!

In der letzten Woche haben wir auf „Fussball.de“ ein Spielergebnis im Jugendbereich von sage und schreibe 24:0 gelesen. Ist dies wirklich unser Anspruch als Trainer mit einer guten Mannschaft, den Gegnern zu zeigen was man für ein „Glück“ hat, mit so einer Mannschaft andere Spielerinnen das Fußballspiel nicht „schmackhaft“ sondern bitter erscheinen zu lassen?
Mut und Einsatzbereitschaft einer jeden Spielerin, egal in welchem Verein, sollten wir loben und nicht irgendwelche Vereinsrekorde aufstellen auf Kosten der Gegner. Unsere Mädels gehen trotzdem mit erhobenem Kopf vom Platz! Ein ganz großes Lob an die Mädels aus der E- Mannschaft (Rosa und Elisa), die toll geholfen haben, damit das Ergebnis nicht noch schlechter ausgefallen ist.
Wir sind stolz auf alle Spielerinnen, auch weil sie sich von Niederlagen nicht unterkriegen lassen und uns als Trainerteam schöne Stunden bereiten, wenn wir sehen, wie sie sich entwickeln und verbessern. Auch wenn wir uns wiederholen: das Meiste lernen die Kinder beim Spiel ! DAUMEN HOCH
Nicht zu vergessen die Einsatzbereitschaft der Eltern, für die Trikotwäsche (Ida) und für den Obst- Gemüse- Halbzeit- Snack (Hedda), wobei immer wieder die schönen Ideen beeindrucken!

Sport frei!
Keks und Thomas

EMPFEHLEN