Headerbild

D-Mädchen belegen 3. Platz im Hallenturnier

D-Mädchen beim Hallenturnier von FC Viktoria 1889

Unsere D-Mädchen trainierten sehr zur Freude des Trainerteams fleßig in den Winterferien weiter. Dieser Eifer wurde mit einer Turnierteilnahme am Sonntag beim Gastgeber FC Viktoria Mitte 1889 gekröhnt. Insgesamt nahmen elf Mädchen am Turnier teil: Mara und Hedda, die an diesem Tag sowohl das Tor hüteten als auch im Spielfeld aktiv waren, des weiteren: Leni, Mia, Jule, Mathida, Emma, Sophie und Alia. An dieser Stelle seien besonders unsere beiden Debütantinnen erwähnt, die zum ersten Mal ein Turnier für den Berliner TSC bestritten: Herzlich willkommen Soso und Emmy.

Das Turnier startete und unsere Mädchen bestritten ihre erste Partie gegen Stern 1900. Die Freude war groß, denn Mädels setzten sich mit einem 2:0 durch. Die Tore schossen nach kräftiger Unterstützung vom Team Sophie & Emma. Das nächstes Spiel wartete mit dem Veranstalter und späteren Turniergewinner Viktoria auf. Aufgehorcht! Die Mädels erkämpften sich in einer spannenden Partie ein starkes Unentschieden (0:0). Gleiches Spiel gegen die Mädchen von Wacker Lankwitz. Nach diesen Erfahrungen nahmen die Mädels Chemie Adlershof wohl etwas zu leicht. Nach zwei Minuten gingen sie duch Mara mit 1:0 in Führung, konnten diesen wackligen Vorsprung aber nicht ausbauen. Chemie legte zwei Tore nach und drehte die Partie auf einen 1:2 Endstand.

Anschließend ging es in die Rückrunde und die Mädchen dominierten auch das zweite Spiel gegen Stern und beendeten diese Partie mit einem 1:0. Heiß umkämpft zeigt sich die Begegnung mit Viktoria. Sophie und Emmy überraschten alle mit der 2:0 Führung nach vier Minuten. Leider war das Spiel an dieser Stelle noch nicht zu Ende. Viktoria schüttelte sich kurz und drehte mit einem Kraftakt das Spiel auf 2:3. Nach dieser kräftezehrenden Begegnung reichte es gegen Wacker Lankwitz erneute „nur“ für ein 0:0-Unentschieden. Im letzten Spiel gegen Chemie revanchierten sich die Mädels für die Hinrunde: Sophie schießt nach fünf Minuten das erlösende Tor und die Mädels schafften mit einer starken, geschlossenen Mannschaftsleistung dieses Mal die wacklige Führung zu halten.

Wir als Trainerteam freuen uns sehr über die spielerische Verbesserung der Mädchen und dass unser Training sich auch in Ergebnisse ummünzt. Wir hoffen, dass dieser Schub mit in die Rückrunde genommen wird und die Mädels „dran bleiben“.
Ein großes Dankeschön geht auch an den Veranstalter FC Viktoria 1889 für ein sehr schönes Turnier mit einem wirklich angenehmen und fairen Teilnehmerfeld.

Spielbericht von Thomas M.

EMPFEHLEN