Das war Tag 1 – 40. TSC-Pokal in vollem Gange

Nach wochenlanger Vorbereitung fiel heute endlich der Startschuss – der 40. Pokal des TSC!

So ein Wettkampf will vorbereitet sein. Dafür arbeiteten unsere fleißigen helfenden Hände in Hintergrund: Von Ausschreibung, Startlisten, Ablaufplanung bis hin zu Medaillen und dem roten Teppich – die Eishalle im Sportforum war bestens präpariert für unseren Jahreshöhepunkt.

Insgesamt 118 Eisschnellläuferinnen und Eisschnellläufer aus 5 Vereinen starten beim diesjährigen TSC-Pokal. Neben unseren befreundeten Berliner Vereinen SCC und EVB, sind der Eisschnelllauf-Club Chemnitz und der Eisschnelllauf-Vereins Dresden extra nach Berlin angereist. Darüber freuen wir uns sehr.

Massenstarts und 100 m als Rahmenprogramm

Schon vor dem Startschuss zum eigentlichen Pokal hatten wir ein Rahmenprogramm für die kleineren Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen F1 und F2 zusammengestellt. In zwei Wettkämpfen über 100 m und zwei Massenstarts konnten auch die Kleinsten die Luft eines großen Wettkamps schnuppern. Großartig, dass ihr alle dabei wart! Einen besonders herzlichen Glückwunsch an Moritz Balzer (F) für Platz 2 über 100 m und den Sieg im Massenstart!

Herzklopfen und Aufregung vor dem Startschuss

Die Aufregung knisterte förmlich in der Luft, bevor der erste Startschuss zum 40. TSC-Pokal endlich gefallen ist. Die Wettkämpfe sind vielfältig zusammengestellt. Von 100 m bis 1000 m ist am ersten Tag für alle etwas dabei.

Bei so viel Auswahl, konnten sich auch unsere Eisschnellläuferinnen und Eisschnellläufer bestens präsentieren. Nach Ende des erste Wettkampftages gratulieren wir besonders:

Auf Rang 1

Auf Rang 2

Auf Rang 3

Auch allen anderen Sportlerinnen und Sportlern sagen wir vielen Dank und herzlichen Glückwunsch– fürs Dabei sein, Durchhalten und Spaß haben.

Einen kleinen Wettkampfrückblick in bewegten Bildern gibt es hier.

Am Sonntagmorgen geht es im Sportforums mit Tag 2 des Pokal-Wochenendes weiter. Wir freuen uns auf euch!