Headerbild

Offene Thüringer Meisterschaft

Offene Thüringer Landesmeisterschaft im Finswimming 2019
Am 19.01.2019 fand in Erfurt die Thüringer Landesmeisterschaft im Finswimming statt. Für unsere 11 Finswimmer (7 Mädchen/ 4 Jungen) vom Berliner TSC war es der erste Testwettkampf und eine Standortbestimmung in Vorbereitung auf die Deutsche Jugendmeisterschaft dieses Jahres. Insgesamt reisten 23 Vereine aus mehreren Landesverbänden an. Für uns war diese ein erster Leistungsvergleich in der offenen Wertung. Obwohl wir uns nicht speziell auf den Wettkampf vorbereitet hatten, erzielten unsere Sportlerinnen und Sportler beachtenswerte Ergebnisse, viele neue Bestleistungen, Vereinsrekorde und platzierten sich eindrucksvoll auf den vorderen Rängen.
Besonders für die Jahrgänge 2002 bis 2005 sind, neben den Deutschen Meisterschaften, die Landesmeisterschaften Normwettkämpfe für Einbeziehung in den Kaderkreis der Jugendnationalmannschaft.
Lucas Finger setzte über 50 FS mit einer Zeit von 0:17,92 (Normzeit 0:17,78) und über 100 m ST in 0:38,20 (Normzeit 0:37,96) die ersten Achtungszeichen. Jetzt gilt es für Lucas diese Zeiten bei den Wettkämpen ab März zu bestätigen und noch zu verbessern.
Auch unsere 7 Mädchen (Jg. 2004/05) setzten sich eindrucksvoll in Szene waren mehrfach unter den ersten Zehn je Disziplin zu finden. In der offenen Wertung erreichte Emilie einen sehr guten 2. Platz über 100 m ST in der Zeit von 0:46,53, Laura, war zweimal vorn zu finden, mit dem 2. Platz über 200 m FS in der Zeit von 1:46,49 und über 400 m FS in der Zeit von 3:51,61 auf den 3. Platz.
Neben Lucas zeigten auch unsere anderen Jungen gute Leistungen und belegten mehrfach vordere Plätze mit Tom (2004), auf den 2. Platz über 400 m ST in der Zeit von 3:29,36 und durch Jan (2005), den 3. Platz über 400 m FS in eine Zeit von 3;54,28.
Als nächstes stehen ein Trainings-Kurzlehrgang im Sport-und Bildungszentraum Lindow an und danach, für einige unserer Flossis, ein Start bei der Landesmeisterschaft Sachsen in Plauen. Beides sind wieder Gelegenheiten zum Leistungsaufbau unserer Jugendlichen in Vorbereitung des sportlichen Jahreshöhepunktes Ende April in Rostock.
Wolfgang Beck
Abteilungsleiter