Headerbild

Guter Saisonstart für das KED-Stevens Team Radteam Berlin

2. Platz für Hannes Augustin zur Saisoneröffnung

23.-24.03.2019 Groß Dölln:
Am vergangenen Wochenende begann die Saison auch für die Jungs vom KED Stevens Radteam Berlin. In Groß Dölln ging es am Samstag und am Sonntag auf einer 5 km langen Runde um die ersten Rennkilometer.
Am Samstag wurden 20 Runden gefahren und somit 100 km zurück gelegt. Das Rennen war von Beginn an schnell, wurde aber weitgehend vom P&S Team Thüringen kontrolliert. Trotzdem schaffte es Max Benz-Kuch in seinem ersten Männerrennen in die Spitzengruppe. Doch 8km vor dem Ziel wurde auch der letzte Ausreißer gestellt und es begannen die Sprintvorbereitungen. Das KED Stevens Team Berlin hatte im Finale noch kleine Abstimmungsprobleme. Doch am Ende schafften Henrik Pakalski, Josh Mechsner und Poul Rudolph ihren Sprinter Hannes Augustin gut zu positionieren. Hannes Augustin konnte dies zu einem 2 Platz hinter Robert Jägeler (P&S Team Thüringen) und vor Maximilian Bayer (Team Rad Net Heizomat) umsetzen und somit den ersten Erfolg für das Team einfahren. Poul Rudolph beendete das Rennen ebenfalls in den Top 10 auf Platz 5.

Am Sonntag ging es über 120km also 24 Runden um den Sieg. Das Rennen war von Beginn an hektisch und von vielen Ausreisversuchen geprägt. Die Berliner versuchten immer in den Gruppen vertreten zu sein. Dies gelang recht gut, nur ein Fahrer Duo hatte sich noch von diesen Gruppen absetzen mit Berliner Beteiligung können. Im Finale wurde aus dem Duo ein Solist. Dahinter folgte nun eine 9 Mann Gruppe mit 2 Sportlern vom KED Stevens Team. Der Solist rettete dennoch einen Vorsprung in das Ziel und in der 9 Mann stärken Gruppe ging es nur noch um Platz 2. In diesem Sprint präsentierte sich Poul Rudolph in guter Verfassung und beendete das Rennen auf Platz 4. Abgerundet wurde das Ergebnis von Oskar Gebauer auf Platz 10.
Gewonnen hat das Rennen Adrian Rips (Bike Market Team), vor Michael Aschenbrenner (P&S Team Thüringen) und Christian Maximilian Koch (LKT Team Brandenburg).
Sicherlich lief dieses Wochenende noch nicht alles perfekt, doch die Leistungen und Platzierungen lassen eindeutig auf eine erfolgreiche Saison hoffen.

EMPFEHLEN