Headerbild

Filmprojekt mit dem Großen Stern des Sports in Silber 2018 ausgezeichnet

Mit einer 55-jährigen Vereinsgeschichte sind im Berliner TSC e.V. alle Generationen mit ihren unterschiedlichen historischen sowie gesellschaftlichen Erfahrungen vertreten – von Generation Wirtschaftswunder bis Generation Z liegen zwischen unserem jüngsten und unserem ältesten Mitglied 94 Jahre. Während viele unserer Ehrenmitglieder dem Verein bereits seit 1963 treu geblieben sind, macht es sich bemerkbar, dass die Fluktuation Jugendlicher im Sportverein rapide ansteigt. Wir leben in einem Zeitalter mit zu vielen Möglichkeiten, zu viel Konkurrenz und zu wenig Zeit – die Mitgliederbindung im Sportverein wird dadurch deutlich erschwert. Wir als Verein möchten den Bezug zu unseren Kindern und Jugendlichen stärken und der Fluktuation damit entgegenwirken.

Daher hatten unsere jugendlichen Mitglieder in den Winterferien die Möglichkeit, an einem kostenlosen Filmworkshop teilzunehmen. Ziel war es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in Dramaturgie, Filmtechnik und Filmschnitt zu bieten und dabei zu erfahren, was ihnen ihr Sport bedeutet und was sie mit dem Berliner TSC e.V. verbindet. Vierzehn Jugendliche aus sieben verschiedenen Abteilungen (Boxen, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Finswimming, Fußball, Karate, Handball) sind dabei zusammengekommen und konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Für einen regen Austausch sorgte der Besuch von Ehrenpräsident Günter Polauke, der für Fragen offen war und ein paar Anekdoten aus seinen aktiven Jahren als Präsident des Vereins zum Besten gab.

Die Ergebnisse des Filmworkshops findet man auf unserem Youtube-Kanal

Mit dem Projekt haben wir uns in diesem Jahr bei den Sternen des Sports beworben und am 06.11.2018 war es soweit, im Bärensaal fand die spannende Preisverleihung statt. Die Berliner Volksbank und der Landessportbund Berlin zeichneten uns für das Projekt mit dem Großen Stern des Sports in Silber für das Land Berlin aus – verbunden mit einer Siegprämie in Höhe von 4.000 Euro. Gleichzeitig sind wir eine Runde weiter und haben die Chance, den Großen Stern des Sports in Gold auf Bundesebene zu gewinnen. Dieser wird am 22. Januar 2019 in Berlin überreicht. Wir freuen uns über diese tolle Auszeichnung und bedanken uns bei allen Beteiligten!

Hier geht es zum Beitrag vom RBB