Headerbild

Berliner Langlauf-Meisterschaften 2018

Ein erfreulicher Saisoneinstieg in die junge Saison 2018

Mit fünf Aktiven der Altersklasse (U16; also 2003/4) nahmen wir an den Landesmeisterschaften der Langläufer teil. Alle Teilnehmer haben hier durch persönliche Bestleistungen überzeugen können. Zudem konnten zwei Teilnehmer mit dem Gewinn einer Medaille besonders überzeugen können.

Franz Schuler (M14) wurde Berliner Vizemeister und gewann die Silbermedaille über die Distanz von 3000m – seine Zeit: 10:41,31 Min. Nach dem Gewinn der Silbermedaille über 800m bei den Hallenmeisterschaften 2018, hat er sich nun in der Spitze des Berliner Nachwuchs etablieren können und seine zweite Silbermedaille 2018 gewinnen können.

Franz Schuler bei der Siegerehrung zu Silber

Maxim Pruchnewski (M15) wurde über die gleiche Distanz dritter und konnte sich somit ebenfalls einen Platz auf dem Podium sichern. Mit einer Zeit von 10:30 Min war er gute 11 Sekunden schneller als sein Vereinskamerad Franz Schuler, der allerdings ein Jahr jünger ist.

Maxim Pruchnewski bei der Siegerehrung zu seinem 3. Platz

Die Mädchen haben sich ebenfalls bravourös geschlagen. Auch wenn ihnen der Podestplatz noch verwehrt blieb, haben sie gute Platzierungen erreicht.
Mandana Noga (W14) wurde insgesamt 4.; Grace Elemerick (W14) 6. und Frieda Gowitzke (W15) 8.

Die Trainer und die Leitung der Abteilung gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihrem erfolgreichen Abschneiden.