Folgt uns auf

  Facebook 

 Instagram


Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

nach den gestern ausgesprochenen Empfehlungen zur Aussetzung des Sportbetriebs überschlagen sich die Erkenntnisse und Meldungen rund um den Coronavirus. Die Koordinationsstelle des Berliner TSC e.V. sieht aufgrund dessen die Notwendigkeit, weitere Handlungsempfehlungen und Anweisungen auszusprechen.

Sportbetrieb

Mit der offiziellen Mitteilung der Senatsverwaltung für Inneres und Sport zur Eindämmung der Corona-Epidemie wurde mit sofortiger Wirkung (13.03.2020) die Sperrung der zentralverwalteten Sportanlagen angeordnet. Damit ruht bis auf weiteres der komplette Sportbetrieb. Die Schließung umfasst die Gemeinschaftsnutzungsräume wie z.B. den Clubraum. Die Geschäftsräume können durch die Abteilungen weiter genutzt werden. Die Entscheidung, diese tatsächlich aufzusuchen, sollte unter Abwägen der aktuellen Lage getroffen werden.

Abteilungsversammlungen

Die Rechte auf Mitgliederversammlung und Wahlen sind sehr wichtige demokratische Teilhaberechte im Verein, die nicht leichtfertig beschnitten werden dürfen. Hier gilt es im Einzelfall mit Augenmaß und auf Basis guter Gründe abzuwägen. Nach intensiver Beratung rät der Vorstand dringend davon ab, die noch ausstehenden Abteilungsversammlungen durchzuführen. Als Konsequenz der aktuellen Entwicklungen hat der Vorstand am 13.03.2020 beschlossen, die Durchführung der Mitgliederversammlung am 14.05.2020 bis auf Weiteres zu verschieben.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Durch die Sportstättenschließung wird sich der Arbeitsumfang im Verein in den nächsten Wochen verringern. In Folge dessen fordert der Verein seine Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf, in Abstimmung mit den Abteilungsleitungen und der Geschäftsführung folgende Maßnahmen zu ergreifen, wenn die angebotene Arbeitsleistung nicht mehr eingesetzt werden kann:

Im ersten Schritt werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen, Überstunden abzubauen.
Des Weiteren ist der noch verbleibende Resturlaub des Jahres zu nehmen.
In letzter Konsequenz können Minusstunden in angemessenem Umfang geschrieben werden.

Von der Anordnung von Kurzarbeit sieht der Vorstand zum jetzigen Zeitpunkt ab.

Geschäftsstelle

Ab 16.03.2020 empfängt die Geschäftsstelle während ihrer Öffnungszeiten bis auf Weiteres keinen Publikumsverkehr mehr. Anfragen können telefonisch zu den regulären Öffnungszeiten oder jederzeit per Mail gestellt werden.

Mit diesen Maßnahmen trägt der Verein zur Eindämmung der Infektion durch das Coronavirus bei. Ziel ist es, Zeit zu gewinnen und damit unserem Gesundheitssystem die Chance zu geben, jenen Menschen zu helfen, die auf medizinische Unterstützung angewiesen sind. Wir alle können durch die Reduzierung der persönlichen Kontakte unseren Beitrag dazu leisten.

Mit freundlichen Grüßen

Christopher Krähnert


Mitgliederversammlung und Wahl des neuen Vorstandes der Abteilung Gewichtheben des BTSC e. V. am 19.03.2020

EinladungMitgliederVersammlung19.3.2020


Gewichtheben ein Sport für ALLE

https://youtu.be/Y5yEXvvA0o4


 

Chantal Schreiber hat sich am vergangenen Samstag für die Junioren EM mit einer Zweikampfleistung von 205 kg qualifiziert. Neue Bestleistungen von 88 kg im Reißen und 117 kg im Stoßen führten zu diesem grandiosen Erfolg und Erfüllung der EM-Norm. Gratulation und viel Erfolg auf deinem Weg bis zur EM!

ccs.weightlifting


Der Berliner TSC wird überraschend Deutscher Vizemeister!

 

Am vergangenen Samstag fand das Bundesliga-Finale in Speyer statt. Neben dem Gastgeber AV 03 Speyer und dem SV Germania Obrigheim, konnte sich auch die Mannschaft vom Berliner TSC für das Finale qualifizieren.

Vor den rund 800 Zuschauern, wurde der amtierende Meister AV 03 Speyer seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich zum dritten Mal in Folge den Deutschen Meistertitel.

Spannend wurde es jedoch um Platz 2. Nachdem die Obrigheimer in der ersten Teildisziplin nur einen knappen Vorsprung von 6,5 Punkten hatte, witterte der TSC seine Chance.

Im Stoßen konnten sich die Hauptstädter durchsetzen und lagen am Ende mit 811.8 zu 802.8 Punkten vor dem SV Germania Obrigheim.

Mit dem überraschenden zweiten Platz konnte der Berliner TSC eine erfolgreiche Bundesligasaison abschließen.

Wettkampfprotokoll