Headerbild

Besuch des Innen- und Sportsenators beim Berliner TSC e.V.

Am 21.11.2017 konnte sich unsere Sportfamilie an der Spree über den Besuch vom Senator für Inneres und Sport, Andreas Geisel, freuen. Gemeinsam mit Tino Schopf, Abgeordneter für Prenzlauer Berg Ost und Weißensee, besuchte er den Berliner TSC e.V. zu einem interessanten Austausch mit unserem Präsidenten Klaus-Jürgen Weidling sowie unserem Geschäftsführer Christopher Krähnert. In gemütlicher Runde konnten sich die beiden Politiker einen Überblick über den Verein, seine Mitglieder, sowie dessen Entwicklung über die letzten Jahre machen.

Es wurden verschiedene Themen besprochen, die den Verein beziehungsweise den Sportbetrieb betreffen. Vor allem wurde dabei SIWANA 3 und dementsprechende Investitionen in die Entwicklung und Sanierung von Sportstätten innerhalb der nächsten Jahre diskutiert. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen der Senatsverwaltung für Inneres und Sport und dem Berliner TSC e.V. konnte dazu bereits ein Austausch stattfinden. Auch das Thema Integration spielte bei dem Termin eine wichtige Rolle, da besonders Sportvereine angehalten sind, gezielte Angebote zur Verfügung zu stellen. Die aktuelle sportpolitische Situation und einzelne Anliegen aus unseren Abteilungen konnten ebenfalls in der Konversation angeschnitten werden.

Besonders hervorgehoben wurde bei dem Gespräch die Einsatzbereitschaft von Ehrenamtlichen und Übungsleitern im Verein, die zur Aufrechterhaltung des Sportbetriebs maßgeblich beitragen. Aber auch die Schaffung von hauptamtlichen Stellen sowie die Unterstützung durch den Landessportbund Berlin blieben dabei nicht unerwähnt.

Wir freuen uns, dass sich der Senator für Inneres und Sport die Zeit genommen hat, unseren Verein näher kennenzulernen und danken Herrn Schopf, der dies im Rahmen seines Stadtteiltages ermöglicht hat. Unsere Sportfamilie an der Spree blickt einer weiteren positiven Entwicklung entgegen.