Headerbild

Orientierungslauf

Was ist Orientierungslauf?

Orientierungslauf, meist kurz OL genannt, ist eine Laufsportart. Im Gelände werden mehrere Kontrollpunkte festgelegt, die mit Hilfe von Landkarte und Kompass gefunden werden müssen. Dabei wählt der Läufer die für ihn optimale Route selbst. OL erfordert dadurch neben körperlicher Fitness auch ein hohes Maß an geistiger Leistung. Der Orientierungslauf entwickelte sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Skandinavien, wo er inzwischen Volkssport ist. OL wird heute weltweit betrieben. (http://de.wikipedia.org)

 

Wer kann OL laufen?

OL ist eine Sportart für Männer, Frauen, Kinder, Senioren, Familien… einfach für Jedermann. Ob ambitionierter Wettkämpfer, gemütlicher Plauschläufer oder exakter Kartenleser, jeder wird Spaß am Orientierungslauf haben.

Wo kann ich OL laufen?

OL ist fast überall möglich. Im Wald, im Stadtpark, in einer Altstadt, ja sogar in Wüstengebieten. In einer Vielzahl von Regionen in Deutschland und in fast allen Ländern Europas wird der Sport angeboten. Häufig gleich vor deiner Haustüre.

OL beim Berliner TSC

Wir sind eine Gruppe von circa 40 Sportlerinnen und Sportler, junge und älter, die diese spannende Sportart im Verein betreiben. Regelmäßig treffen wir uns zu Trainings und fahren zu Wettkämpfen. Diese finden das ganze Jahr über in der Region Berlin, in ganz Deutschland aber auch weltweit statt. In regelmäßigen Abständen sind wir auch Ausrichter von Wettkämpfen.

Bist du an OL interessiert?

Dann nimm mit uns Kontakt auf und besuche uns bei eine Training oder komme mit zu einem Wettkampf.
orientierungslauf@berlinertsc.de

Foto: Urs Trösch, Berliner TSC