Headerbild

Berliner TSC gewinnt das Internationale Rita-Neise-Gedenkturnier der U16

Erneut konnte die Auswahlmannschaft des Jahrganges 2004/05 in einem Internationalen
Leistungsturnier den Siegerpokal erringen.
Am Sonntag den 20.01.19 wurde in der traditionsbeladenen Max-Schmeling-Halle, auf dem
Bundesliga-Spielfeld der BR Volleys, die polnische Spitzenmannschaft von Metro Warschau
mit 2:1 (-18;22;14) besiegt. Vor dem Ligaspiel BR Volleys gegen Giesen ausgetragen,
wurde das U16 Turnierendspiel auch von den in die Halle strömenden Bundesligazuschauern
mit wachsender Begeisterung unterstützt. Im Tiebreak konnten die Berliner Jungs einen
9:13 Rückstand, in einen 16:14 Sieg verwandeln.
Die athletisch überlegenen Warschauer konnten in der Endphase dem Siegeswillen und der
Spielstärke der TSCer nicht mehr viel entgegensetzen.
Vielen Dank an die Organisatoren des BR Volleys Nachwuchses, den SCC Juniors und an den
Manager der BR Volleys Kaweh Niroomand. Diese Möglichkeit der Präsentation für Vereins-
nachwuchsspieler war für alle eine Riesenmotivation!

Bericht von Michael Lenck

EMPFEHLEN