Headerbild

Was am Wochenende beim TSC passierte #7

Ulzburg Kids Cup Champion und die Auswahlmädels im Einsatz!

Es war das erste Herbstferien-Wochenende in Berlin und daher gab es auch keinen regulären Spielbetrieb. Aktiv waren die Handball-Mädchen des Berliner TSC trotzdem. Unsere 1. E-Jugend, also die Mädchen des Jahrgangs 2008 plus Annkathrin (2009) reisten mit 2 Kleinbussen und viel Vorfreude in den schönen Norden. Am Samstag ging es in die Jugendherberge Bad Segeberg, idyllisch gelegen am See. Angekommen, Betten bezogen und schon gings raus zum Training auf den Außenanlagen: Laufen, Wurftraining und „Ball über die Schnur“ standen auf dem Programm.

Nach dem echt leckeren Abendessen hatten unsere Mädels dann eine spontane Idee: „Dürfen wir ein Lagerfeuer machen?“ Und da waren wir dann wirklich erstaunt über die Flexibilität der sehr netten Herbergseltern: „Natürlich, ihr müsst nur das Holz selbst sammeln!“ Das ließen sich unsere flinken Mädels nicht zweimal sagen, schwärmten aus in den Wald und so gab es ein gemütliches Feuerchen, an dem die Kinder, mitgereiste Eltern und das Trainerteam noch das eine oder andere Thema besprachen an diesem Abend. Tolle Aktion, Mädels!

Am nächsten Morgen ging es dann weiter nach Ulzburg, zum Kids Cup, dem kleinen Ableger des großen Jugend-Turniers, das alljährlich im Frühjahr stattfindet und zu dem wir ja auch mit den älteren Mädels sehr gern fahren. Gespielt wurde in der E-Jugend in drei Gruppen, hier konnten wir uns ganz sicher den Gruppensieg holen. Alle Kinder bekamen ausreichend Spielanteile und waren aktiv beim anspruchsvollen, koordinativen Wettbewerb in der Spielpause.

Dann ging es in der Endrunde gegen die beiden anderen Gruppensieger: gegen die HF Flensburg-Munkbrarup und gegen unsere Bezirksnachbarn: die Friedrichshainer Mädels von EBT Berlin. Und hier zeigte sich dann, was die Stärke unserer Mädels ausmacht: das unbedingte Zusammenspiel und die individuelle Klasse aller Mädels auf dem Feld! Und so gelang der umjubelte Turniersieg! Glückwunsch, ihr kleinen Ulzburg-Cup-Champions!

Bei den Größeren stand für unsere Mädels mit den Berliner Auswahlteams das „Werner-Seelenbinder-Turnier“ auf dem Programm! Besonders im Jahrgang 2002 einmal mehr ein sehr interessant besetztes, internationales Turnier. Mit der Landesauswahl Berlin, Jahrgang 2003, holten dabei unsere Hanna, Johanna, Lea und Nele den 5. Platz. Wobei besonders das Unentschieden gegen die Landesauswahl Bayerns und der klare Sieg gegen Mecklenburg-Vorpommern in Hinblick auf den Deutschlandpokal Mut machen sollten.

Mit der 2004er Auswahl standen sechs Spielerinnen des Berliner TSC auf der Platte: Anna, Antonia, Raschda, Sarah, Olivia (alle 2004) sowie Leoni (2005). Die Mädels spielten mit den anderen Berliner Talenten ein ganz starkes Turnier und sicherten sich den 2. Platz! Nur die Landesauswahl Bayerns war diesmal im Endspiel noch etwas zu stark! Allen Mädchen jetzt viel Erfolg in Frankfurt/Oder bei der DHB – Vorsichtung!

Bei der Landesauswahl 2005 waren sogar neun BTSC – Mädels im Aufgebot! Und die hielten, gemeinsam mit den Mädchen aus drei weiteren Berliner Vereinen, prima mit im Turnier des Jahrgangs 2004, konnten drei von sechs Spielen gewinnen, spielten allerdings außer Konkurrenz mit. Vom Berliner TSC dabei waren hier: Julia, Kristina, Phoebe, Sophie, Paulina (alle 2005), sowie Anna, Lena, Matilda und Moana (alle Jahrgang 2006). Für diese Mädchen war das ja das erste Auswahl-Turnier überhaupt, die Aufregung entsprechend groß und dafür habt ihr das richtig toll gemacht! Glückwunsch!

EMPFEHLEN