Eisschnelllauf Challenge-Auflösung Teil 10

Es ist vollbracht – die Sieger wurden gekürt!

Im Rahmen des Trainings am vergangenen Freitag haben wir die Sieger  unserer Lockdown Challenge gekürt und das war zu gewinnen:

In der TG Bente/Jörg/Tabea

haben die folgende Sportlerinnen und Sportler die ersten 3 Plätze belegt:

Platz 1: 43 Punkte       Anneke Kröhnke

Platz 2: 42 Punkte       Leon-Noel Kleinke

Platz 3: 11 Punkte       Arvid Gramenz

In der TG Feras gab es ein dichtes Ringen um die ersten 3 Plätze

Platz 1:  95,0 Punkte                Celina Cordes Flores

Platz 2:  93,5 Punkte                 Ricardo Benkenstein + Ben-Luca Kleinke

Platz 3:  87,5 Punkte                Marie Köbernick

Wir gratulieren den Gewinnern und Platzierten ganz herzlich und bedanken uns bei allen Teilnehmern, die mitgemacht haben!

Die Herausforderungen für unsere jungen Talente und die Abteilung werden zukünftig nicht weniger. Grund sind die im März begonnen Rekonstruktionsarbeiten an der Eisbahn, die wie Ihr in unserer Auflösung erfahrt, auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und somit dringend notwendig wurde.

Hier die Auflösung zu der Frage 10 – Klick auf das Bild!

Es ist dann das 3. Mal in Folge, dass unsere Eislaufsaison nicht regulär starten kann!

Sofern die Bauarbeiten planmäßig verlaufen, ist nicht vor Dezember mit dem Beginn des Eistrainings in der Halle zu rechnen.

Das bedeutet für unsere Nachwuchs-und Sichtungsarbeit Wegfall von Kursen zur Nachwuchssicht aber auch schlechte Trainings-und Wettkampfbedingungen für unsere Mitglieder und bereits gesichteten Talente.

Die Erfahrungen aus der Vergangenheit haben auch gezeigt, dass uns im Sportforum trotz der Größe und Vielfalt von Trainingsmöglichkeiten, als Eisschnellläufer kaum Alternativen, wie Hallentrainingsmöglichkeiten angeboten bzw. genehmigt werden.

Somit wird es für die Abteilung in der kommenden Saison eine Herausforderung sein, unsere Mitgliederzahl zu halten und damit die Basis für die Unterstützung unserer Nachwuchssportler.

Wir lassen uns aber nicht unterkriegen und werden die Möglichkeiten wie, Roll-und Athletiktraining nutzen, um unsere Jüngsten fit zu machen in Technik und allgemeinsportlicher Ausbildung.

Wir hoffen auf die Unterstützung aller, die bisher von unserer Arbeit profitiert haben bzw. zukünftig profitieren wollen sowie auf die Unterstützung aller Mitglieder unserer Abteilung.

Sofern jemand Ideen, Anregungen und konkrete Hilfsangebote unterbreiten möchte,  können diese Vorschläge an eisschnelllauf@berlinertsc.de geschickt werden.

Wir sind gespannt und freuen uns auf Eure Unterstützung!