Headerbild

Abteilung Rhythmische Sportgymnastik

Die Rhythmische Sportgymnastik als Mitglied der olympischen Familie hat gerade in Berlin einen ausgezeichneten Ruf. Talentierte Gymnastinnen aus dem Landesleistungszentrum stärken seit Jahren die deutschen Nationalteams. Sie kamen und kommen aus den 10 Berliner Vereinen, in denen die RSG betrieben wird. Berliner Pokalwettkämpfe und -Meisterschaften, bundesoffene Wettkämpfe und nicht zuletzt das renommierte Grand Prix Turnier „Berlin Masters“ ziehen jährlich tausende Fans und Zuschauer in ihren Bann.

Seit Januar 2014 ist die Rhythmische Sportgymnastik die 18. Abteilung im Berliner TSC und freut sich auf zukünftige Gymnastiktalente, die mit den Geräten Seil, Ball, Reifen, Keulen und Band den Tanz und Musik zu ihrem Hobby machen wollen.