Headerbild

Vorgestellt: die neue "Erste" vom Berliner TSC

Heute: das Trainerteam

Beginnen wir mit den Frauen im Trainerteam: Wir freuen uns sehr, dass Isabell Reiner die talentierten jungen Torhüterinnen des neuen Oberliga-Teams betreuen wird. Isabell Reiner hat seit 2005 erfolgreich in der 3. Liga beim Berliner TSC das Tor gehütet, danach hat sie das Torwarttraining für das Drittliga-Team übernommen. In der vierten Liga wird sie im Training anwesend sein und auch bei den Spielen direkt coachen. Die jungen Torhüterinnen freuen sich sehr auf diese individuelle Betreuung.

Keine Trainerin, aber auch auch sehr Handball-begeistert, ist die neue Teamärztin, Dr. Koren Ehrlich. Sie hat in den 1980er Jahren beim Berliner TSC gespielt und hier auch die Sportschule besucht. Koren Ehrlichs Tochter, eine talentierte Linkshänderin, spielt bei uns in der E-Jugend, so sind wir auf sie aufmerksam geworden und freuen uns über die spontane Zusage der Internistin mit Notfallmedizin-Ausbildung.

Die zweite Frau im Trainerteam ist unsere Klara Boeva. Sie ist ja in der nächsten Saison für die A – Jugend zuständig. Da ein Großteil „ihrer“ Mädels auch schon in der 4. Liga der Frauen Einsatzzeiten erhalten wird, soll Klara das Training hier begleiten. Die ehemalige Weltklassespielerin mit mazedonischen Wurzeln kann viel von ihren individuellen Erfahrungen weiter geben. Spielerisch und taktisch ist die frühere Rückraumlinke sicher eine große Inspirationsquelle auch für Jens Dannies.

Den neuen „Chefcoach“ beim Berliner TSC, Jens Dannies, haben wir ja schon vorgestellt, die ersten Wochen der Zusammenarbeit sind gut angelaufen. Klar ist, es gibt viel zu tun, aber Jens Dannies hat Lust drauf, begeistert uns jetzt schon mit unkonventionellen Ideen und einer guten Ansprechhaltung gegenüber den jungen Frauen und Mädchen in seinem Team.

Und: er versteht sich offenbar auch gut mit Peter Waitschies, der sich ebenfalls entschieden hat, in der Oberliga Ostsee-Spree das Athletik – Training der jungen Frauen und Mädchen weiterzuführen. Zuvor hatte er bereits erfolgreich die Drittliga-Frauen des Berliner TSC fit gemacht . Der gebürtige Neubrandenburger war früher erfolgreicher Rennkanute und nahm für die Nationalmannschaft an internationalen Meisterschaften teil. Dann wechselte er zum Boxen beim BTSC und wurde in der neuen Sportart wieder Berliner Meister. Ein enorm vielseitiger Mann, der unseren Spielerinnen neben der Athletik-Ausbildung auch viel über die richtige Einstellung zum leistungsorientierten Sport vermitteln kann.

Wir denken, da ist ein sympathisches, kompetentes und professionelles Team zusammen gekommen, jetzt geht’s an die Arbeit!

EMPFEHLEN