Headerbild

Neustart in der vierthöchsten Spielklasse

1. Frauen starten in der Oberliga Ostsee-Spree!

Nachdem die Handballabteilung des Berliner TSC vor etwa einem Monat bekannt geben musste, die finanziellen Aufwendungen für die 3. Liga in der nächsten Saison nicht absichern zu können, wurden intensiv Planungen für einen Neustart in der vierthöchsten Spielklasse der Frauen, der Oberliga Ostsee-Spree, vorangetrieben.

Unser Ziel ist dabei, ein junges Team zu etablieren und so den gut ausgebildeten Jugendspielerinnen des Berliner TSC den Anschluss an den Frauenbereich zu erleichtern. Der Arbeitstitel lautet: „Unsere U23“, wohl wissend, dass wir in der nächsten Saison kein höherklassiges Frauen-Team in den Wettkampf schicken werden. Und wie in jeder U23 – auch international so üblich – gibt es natürlich ein paar erfahrene Spielerinnen, die dem jungen Team Stabilität verleihen sollen und gern auch etwas über der Altersgrenze liegen dürfen.

Wir hoffen, mit diesem Team unseren jungen Spielerinnen und weiteren ehemaligen Berliner Auswahlspielerinnen auch nach Ende der Förderung durch den Landesverband, die Chance zu geben, mit ähnlich jungen Spielerinnen zu trainieren und Wettkämpfe zu bestreiten.

Wir freuen uns also, Euch mitteilen zu können, dass der Berliner TSC auch in der kommenden Saison leistungsorientierten Handball spielen wird.
Jede ehrlich gemeinte Unterstützung heißen wir dazu herzlich willkommen.

EMPFEHLEN