Headerbild

G-Jugend sammelt weiter Erfahrungen

G-Jugend begrüßt Berolina Stralau und Nordberliner SC II

Der 3. Spieltag unser G1-Jugend begann zuhause bei herrlichem Sonnenschein und sollte einen weiteren Erfolg, der bisher ungeschlagenen Mannschaft bestehend aus F Juniorinnen und G Junioren, bringen.

In der ersten Halbzeit standen Luise, Laura, Moritz, Paul, Niels und Joscha auf dem Platz und Talia im Tor. Es wurde von Anfang an offensiv gespielt und bald sorgte Luise für den ersten Treffer des Berliner TSC. Kurz darauf legten Niels und Moritz mit einem schönen zweiten und dritten Tor nach. Mit einem sicheren und verdienten 3:0 ging es in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit startete nach einem vergebenen Freistoß etwas unruhig woraus auch das erste Gegentor zu Stande kam. Sicherlich ein Glückstreffer für die Stralauer, die von dem Durcheinander vor dem BTSC-Tor, das Paul in der 2. Halbzeit hütete, profitierten. Das wiederrum liesen unsere Mädchen und Jungen nicht lange auf sich sitzen und so gelang kurz darauf Niels ein weiterer Treffer und damit einen verdienten 4:1 Endstand.

Bravo an alle Juniorinnen und Junioren, die heute wieder zusammen klasse gekämpft und gespielt haben. Wir freuen uns auf die weitere Erfolge und vor allem Entwicklung der einzelnen Spielerinnen und Spieler und des gesamten Teams.

Spielbericht von Marc L.

Parallel trat das zweite Mix-Team aus Mädchen und Jungen an der Paul-Heyse-Straße gegen das zweite Jungs-Team des Nordberliner SC an. Dabei unterlag unsere Mannschaft einem stark auftretenden Gegner mit 2:12.
In der ersten Halbzeit wurde das Spiel klar vom Gegner dominiert (1:9). Der Spielfreude tat der hohe Rückstand keinen Abbruch. Das Team motivierte sich gegenseitig und konnte sich in der zweiten Halbzeit noch einmal aufrappeln und dem Gegner einiges entgegensetzen (1:3). Torschützen für den Berliner TSC waren Kian und Vincent. Am Ende des Spiels einigten sich die Trainer noch auf ein informelles Elfmeterschießen, welches der Berliner TSC vor allem aufgrund des starken Torwartes dominierte und mit 5:3 für sich entschied.

Spielbericht von Michael B.

EMPFEHLEN