Headerbild

Deutsche Meisterschaft der Masters „Lange Strecken“

Staffeln sammeln wieder Rekorde

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Masters des Berliner TSC. Ein Weltrekord, 2 Europarekorde und 3 Deutsche Rekorde, dazu 12 Titel, 6x Silber und 5x Bronze sind die Bilanz der Tage in Braunschweig. Neben den arrivierten Schwimmern konnten sich Tim Gerloff, Sandra Cummerow und Jan-Marko Bremer nahtlos ins Team einfügen und gleich Medaillen erkämpfen.

Die Staffeln waren natürlich wieder das Highlight der Veranstaltung. Hier purzelten wieder einige Rekorde. Herausragend die Damen. Nadine Stresing, Marina Spottke, Julia Schatz und Ina Ziegler verbesserten ihren eigenen Weltrekord vom Vorjahr gleich mal um 3,5 Sekunden. Die Mixed-Staffeln in der AK 120 und AK 200 blieben mit ihren Europarekorden nur knapp über den bestehenden Weltrekorden. Da geht noch was im nächsten Jahr.

Die weitere Ergebnisse:

Ina Ziegler

1. Platz 1500m Freistil Deutscher Rekord
1. Platz 400m Freistil

Marina Spottke
1. Platz 400m Freistil Deutscher Rekord

Nadine Stresing
1. Platz 400m Freistil
1. Platz 400m Lagen

Sandra Cummerow
2. Platz 800m Freistil
3. Platz 400m Lagen
2. Platz 400m Freistil
1. Platz 200m Rücken

Julia Schatz
2. Platz 400m Freistil
2. Platz 200m Schmetterling

Tim Gerloff
2. Platz 1500m Freistil

Rainer Fritsche
3. Platz 800m Freistil

Julius Weck
3. Platz 200m Brust
2. Platz 400m Freistil

Hendrik Metz
2. Platz 200m Schmetterling

Achim Reif
1. Platz 200m Rücken

4x200m Freistil wbl. AK 120 Stresing, Spottke, Schatz, Ziegler Weltrekord
4x200m Freistil ml. AK 120 Metz, Müller, Weck, Lücke Deutscher Rekord
4x200m Freistil ml. AK 200 Bremer, Fritsche, Binner Krumbeck 1. Platz
4x200m Freistil mix AK 120 Stresing, Schatz, Weck, Metz Europarekord
4x200m Freistil mix AK 160 Cummerow, Bremer, Ribbe, Krumbeck 3. Platz
4x200m Freistil mix AK 200 Binner, Fritsche, Spottke, Ziegler Europarekord

Bild DMM

Herzlichen Glückwunsch an das Team!