Headerbild

D-Mädchen haben das Gegenteil von gewonnen

D-Mädchen gegen FSV Spandauer Kickers | 1:12 o.W.

Unser Zusatzspiel gegen FSV Spandauer Kickers begann schon mit der Schwierigkeit, dass wir nur 8 Spielerinnen zur Verfügung hatten. Im Tor begann Mili, für die zweite Halbezit übernahm Mathilda die ungewohnte Position. Auf dem Feld spielte Jule, Emma, Rosa, Cosima, Leni und ihren Punktspieleinstand feierte Lilli.
Mit dieser Besetzung hieß es: Keine Auswechslungen, keine Ruhepause für unsere Mädels.

In der ersten Halbzeit war das Spiel aus unserer Sicht defensiv mit wenig Entlastung nach vorn, aber auch nur mit wenigen Gegentoren.
In der Halbzeitpause gab es dank Mili einen Snack. Dazu aufmunternde Worte und eine neue Aufstellung.

Zur zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft mehr vom Spiel, da Mili in der Spitze viel machen konnte. Der Gegner spielte sich leider auch besser ein und somit vielen mehr Tore gegen uns. In der 51. Minute gelingt uns der Ehrentreffer. Nach einer schönen Hereingabe von Mili vollendet Lilli nach Ablage von Leni. Gute Gemeinschaftsproduktion!

Fazit: Viel Spielzeit für alle und gute Laune trotz magerem Ergebnis. Genau so stellen wir uns das vor, auch wenn die Ballkontrolle unser Hauptproblem ist, kämpfen alle beherzt bis zum Ende. Es gibt noch viel zu tun, packen wir es an.

Spielbericht von Thomas M.

EMPFEHLEN