Headerbild

Berliner Freiluft-Meisterschaften 2017

Gold – Silber – Bronze

Gold – Silber – Bronze
für die Nachwuchs-Leichtathleten des Berliner TSC

Mit einem kompletten Satz Medaillen konnten die Leichtathleten des Berliner TSC von Landesmeisterschaften heimkehren.

Gold
Überzeugend gelang es der 15-Jährigen Esther Imariagbee ihren ersten Meistertitel im Hammerwerfen ihrer Altersklasse zu gewinnen. Mit der herausragenden Weite von 47,38m (persönliche Bestleistung) konnte sie ihre Gegner in Schach halten.
Mit dieser Weite führt sie derzeit die Deutsche Bestenliste an. Im Juli folgen dann ihre ersten Deutschen Einzelmeisterschaften, wo sie die Farben des Berliner TSC vertreten wird.

Silber
Der 11-Jährige Jan Bauermann konnte seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Er erreichte doch etwas überraschend die Vize-Meisterschaft im Vierkampf mit 1.625 Punkten. Seine Einzelleistungen: (75m – 11.09s, Weitsprung – 4,32m, Ballwurf – 40,00m und Hochsprung 1,44m). Herauszuheben ist insbesondere das Ergebnis vom Hochsprungwettbewerb. Die Höhe von 1,44m bedeutete persönliche Bestleistung und von 28 Teilnehmern seiner Altersklasse, war er der Beste.

Bronze
Unsere derzeit erfolgreichste Sportlerin der Abteilung, Esther Imariagbee, konnte im „Blockmehrkampf Wurf“ ihren Titel leider nicht verteidigen. Der Kampf um den Titel in diesem Wettbewerb wurde im Weitsprung „verloren“. Mit einer indiskutablen Weite von 3,23m verlor sie viele Punkte auf ihre Konkurrentinnen, die alle jenseits der 4 Meter sprangen. Das ist für Esther eigentlich auch keine Hürde, doch an diesem Tag sollte der Anlauf einfach nicht klappen. Schade.
In den anderen Disziplinen brachte sie hingegen ordentliche bis gute Leistungen hervor.
100m – 13,93s / 80m Hürden – 13,97s / Kugel – 12,29m / Diskus – 28,31 m

Der Abteilungsvorstand gratuliert den erfolgreichen Sportlern ganz herzlich!