Headerbild

2.D-Junioren beim Nordend-Cup von Concordia Wilhelmsruh

Finale erreicht und gut gespielt

Dabei waren: Anton C., Jakob, Davut, Bente, Elyas, Carlos, Reus, Teo, Jannes und Quentin
Tore:
gegen CW-Schwarz: 1:0 Elyas (Bente), 2:0 Jakob (Bente), 3:0 Carlos (Quentin)
gegen BSC Rehberge: 1:0 Elyas (Bente), 2:0 Bente, 3:0 Bente (Jakob)
gegen 1.FC Wilmersdorf: 1:0 Bente (Elyas), 2:1 Anton C (7m), 3:2 Reus (7m)


Im ersten Hallenturnier dieser Saison spielten wir oftmals sehr gut auf. Das Dribbling zur Ballsicherung steht momentan beim Training im Vordergrund und sollte auch heute bei den Spielen umgesetzt werden. Teilweise gelang uns das ganz gut, teilweise sieht man aber auch, dass wir erst eine Einheit mit dem Schwerpunkt hatten. Das erste Spiel gegen den Gastgeber konnten wir mit einem 3:0 für uns entscheiden. Hier sah man dass auch die Wechsel keinen Qualitätsverlust bedeuten und das ist natürlich super. Schön war auch zu sehen, dass Quentin und Elyas auf ihrer neuen Position des Stürmers, gleich gut klar kamen und dass beide unser Spiel vorne gefährlich gestalteten. Wie gefordert liefen sie sich frei und halfen hinten ebenfalls mit. Auch Jakob und Carlos machten ihre Sache als Innenverteidiger recht ordentlich. Sie gewannen hinten viele Bälle und leiteten oftmals auch schnelle Konter ein. Carlos war dann später auf der Torwartposition noch ein Garant dafür, dass wir am Ende ins Finale stürmten und uns den 2. Platz sichern konnten. Anton war auf der Torwartposition ebenfalls stark, jedoch auf der Innenverteidigerposition leider nicht zu passiv. Aber gut das bekommen wir schon hin ;).

Auch die anderen Jungs waren natürlich gut dabei. Bente, der durch seine Dribblings den Trainingsschwerpunkt gut umsetzen konnte. Oder auch Teo, der heute sein erstes Turnier für uns bestritt, machte dies sehr ordentlich und zeigte auch gleich, dass er zurecht in der 2.D trainiert. Davut hatte leider Probleme mit dem Knie und die falschen Schuhe, aber er biss sich durch das Turnier und lieferte eine gute Leistung ab. Reus, der sonst immer behauptet, dass die Halle nicht sein Feld sei, zeigte recht gute Leistungen und bewies sich selbst dass er auch in der Halle starke Leistungen zeigen kann.

FAZIT: Mit ein bischen Glück sind wir ins Finale gekommen und an der guten Mannschaft der Füchse-Berlin mit 0:2 ergebnistechnisch gescheitert, aber trotzdem war es ein sehr gutes Turnier von den Jungs.

Unsere Ergebnisse:
1. Spiel: 3:0 gegen CW-Schwarz
2. Spiel: 0:5 gegen Füchse Berlin
3. Spiel: 3:0 gegen BSC Rehberge
4. Spiel: 3:2 (1:1) n.7m gegen 1.FC Wilmersdorf (Halbfinale)
5. Spiel: 0:2 gegen Füchse Berlin (Finale)

Spielbericht von Daniel G.

EMPFEHLEN